Die Vereinssportseiten für Tübingen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Volleyball
Fußball
Basketball
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (TV Rottenburg)
 
Rottenburg schafft den Klassenerhalt und steht in den Play-offs / Felix Isaak ist Knochenmarkspender

„Ich bin überglücklich. Dieses Team unglaublich und unsere Fans genauso“, sagte TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger direkt nach dem letzten Ball.

Im ersten Durchgang konnte sich kein Team entscheidend absetzen – beide Teams zeigten sich gut eingestellt auf den Gegner. Den ersten Satzball holten sich die Netzhoppers. Rottenburg konterte und verwandelte nach einem spektakulären Ballwechsel zum 1:0. Markus Pielmeier machte den wichtigen Punkt trotz spürbarer Knieprobleme.

Es blieb spannend: Weder Rottenburg noch Königs-Wusterhausen konnte sich einen Vorsprung erarbeiten und wieder einmal sollte die Satzentscheidung hauchdünn ausfallen. Diesmal nutzte Rybnicek den ersten Satzball zum 25:23 für die Netzhoppers.

Der Satzausgleich gab den Gästen Sicherheit. Manuel Rieke zog die Fäden im Spiel und Rottenburg brachte sich durch Fehler unter Druck. Immer wieder schenkte der TVR Punkte weg und ließ damit den Rückstand auf neun Punkte anwachsen. TVR-Trainer Müller-Angstenberger wechselte mehrfach den Zuspieler, doch die Wende gelang nicht. Auch die tapfer anfeuernden Fans konnten das 17:25 nicht verhindern.

Rottenburg kämpfte sich wieder ins Spiel und bot nun den starken Netzhoppers besser Paroli. Libero Willy Belizer knüpfte an seine starke Abwehrleistung aus dem letzten Heimspiel gegen KW an. Über 16:11 spielte der TVR den Vorsprung zum 25:23 durch, Dirk Mehlberg verwandelte den wichtigen Satzball.

Der Tiebreak musste die Entscheidung über Play-off und Play-down bringen, und es begann ein heißer Tanz. Zunächst lagen die Vorteile beim TVR und die weiterhin starke Abwehr begründete die 8:5-Führung zum letzten Seitenwechsel. Die Vorentscheidung fiel erst, als KW einen Dankeball, gespielt von Libero Willy Belizer, zum 13:8 für Rottenburg ins Feld fallen ließ. Danach führte Dirk Mehlberg den TVR zum Klassenerhalt und in die Playoffs.

Die Klasse ist erhalten – jetzt muss noch die Kasse erhalten werden -> www.TVR-Klassenkampf.de

Nicht zum Einsatz kam Mittelblocker Felix Isaak. Nicht, weil er verletzt war, sondern weil er als Knochenmarkspender ausgewählt wurde. Dass der Termin des Eingriffs in die Woche des entscheidenden Spiels fiel, sei sehr unglücklich, „aber wenn es um ein Menschenleben geht, ist Volleyball halt doch nur eine schöne Nebensache“ sagt TVR-Manager Jörg Papenheim. Die Verantwortlichen hatten zusammen mit dem Spieler zwar versucht, den Termin zu verschieben, dies war aber nicht möglich. „Es stand nie zur Debatte, den Termin nicht wahr zu nehmen“ sagt auch TVR-Trainer Müller-Angstenberger, dessen Team sich vor einigen Jahren komplett hat typisieren lassen und nun selbstverständlich geschlossen hinter der Knochenmarkspende von Felix Isaak steht und ihm und dem Empfänger alles Gute wünscht.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 80046 mal abgerufen!
Autor: jpap
Artikel vom 14.03.2013, 10:28 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 25.07. (TV Rottenburg)
TVR-Auktion: Trikotsponsor in der Bundesliga?
- 18.06. (TV Rottenburg)
TVR: Verstärkung auf der Mitte
- 04.03. (TV Rottenburg)
TVR: It’s Crunch Time
- 24.02. (TV Rottenburg)
TVR: Nichts zu holen beim Deutschen Meister
- 21.02. (TV Rottenburg)
TVR: Abschluss beim Meister
- 20.02. (TV Rottenburg)
Tickets für das Pre-Play-off-Spiel am 06.03. gegen die Netzhoppers ab sofort im Verkauf
- 15.02. (TV Rottenburg)
TVR-Heimspiel gegen Dresden unter dem Motto „Mission Olympic“ / Rottenburg auf dem Weg zu „Deutschlands aktivster Stadt“
- 14.02. (TV Rottenburg)
Das letzte Heimspiel der Hauptrunde: TVR empfängt Aufsteiger Dresden
  Gewinnspiel
Was ist die gültige Trefferfläche beim Degenfechten?
Der ganze Körper
Nur der Oberkörper
Die Arme
Der Kopf
  Das Aktuelle Zitat
Gerhard Mayer-Vorfelder
Hätten wir 1918 die deutschen Kolonien nicht verloren, hätten wir heute in der Nationalmannschaft wahrscheinlich auch nur Spieler aus Deutsch-Südwest.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018